• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Und wiedermal erfolgreich!

Unsere U18 Juniorinnen um Vanessa Greifzu und Sophie Heisters haben in der BKA gegen SC Bayer Uerdingen einen weiteren Sieg mit 4:2 mit nach Hause genommen. Sie haben teilweise um jeden Punkt gekämpft, es hat sich gelohnt. Bravo und viel Glück weiterhin :)

Zweiter Spieltag in den Verbandsligen

Gegen den Lintorfer Tennisclub konnte die erste Herrenmannschaft des TuS St. Hubert einen knappen und um so wichtigeren 5:4 Sieg einfahren. In der ersten Einzelrunde gab es einen schnellen und sicheren Sieg der St. Huberter Nr. 6 Björn Brügesch. Jeroen van der Ven an Pos. 2 musste sich gegen einen extrem starken Gegner erst im Champions Tiebreak mit 7:10 geschlagen geben. Ein Marathonmatch absolvierte Simon Dörsing, erst nach zweieinhalb Stunden konnte er seinen Gegner in zwei Sätzen bezwingen. In der zweiten Runde hatte Thomas Hanzen keine Chance gegen den Holländer Bart Stevens. Christof Wolf an Position 5 wiederum sicherte mit einem fehlerfreien Spiel den nächsten Punkt für die St. Huberter. Jannik Lange musste sich nach großem Kampf gegen einen stark aufspielenden Niederländer im Tiebreak des zweiten Satzes geschlagen geben. Zwischenstand nach den Einzeln also 3:3. Bei den abschließenden Doppeln waren dann die Paarungen Jeroen van der Ven/Jannik Lange und Christof Wolf/Fabian Terbrüggen erfolgreich. Am Ende stand ein wichtiger 5:4-Sieg im Kampf gegen den Abstieg für die St. Huberter.

In der zweiten Verbandsliga der Damen 55 unterlagen die St. Huberterinnen knapp mit 4:5 den Gästen des TC Rot-Gold Voerde e.V. In den Einzeln waren nur Milosawa Busch und Sylvia Reiter erfolgreich, so dass schon alle drei Doppel für einen Gesamtsieg hätten gewonnen werden müssen. Am Ende waren die St. Huberterinnen jedoch nur in zwei Doppeln siegreich - im Gesamtergebnis also eine knappe 4:5-Niederlage.

Die St. Huberter Herren 55 in der 2. Verbandsliga mussten ihr Spiel nach den Einzeln wegen starker Regenfälle unterbrechen, ein Nachholtermin wurde festgelegt. Aber dann müssen schon alle drei Doppel gewonnen werden, denn nach den Einzeln steht es 2:4 - nur Wolfgang Schmedders an Position 1 nach hartem Kampf im Champions Tiebreak und Georg Klemt mit einem glatten 2-Satz-Sieg waren erfolgreich, alle anderen Einzel gingen verloren.

Ein Titel und gute Platzierungen...

Am 1. Mai fand auf der Anlage von RW Kempen bereits zum 7. Mal das Kleinfeldturnier für die Altersklasse U8 und U9 statt. Wie in den Vorjahren waren im Teilnehmerfeld auch mehrere Kinder des TUS St. Hubert gemeldet, die mit großen Erwartungen zu dem familienfreundlichen und gut organisierten Turnier anreisten. Insgesamt nahmen 53 Jungen und Mädchen teil, die in Haupt- und Nebenrunde die Sieger ermittelten.

U9 Jungen
Aufgrund der Altersbeschränkung war es für Bosse die letzte Teilnahme an diesem Turnier und somit auch die letzte Chance sich nach zwei 2. Plätzen in den Vorjahren (endlich) den Pott zu holen. Hoch motiviert und stark aufspielend setzte er die Siegesserie der TUS-Jungen fort und holte zum 3. Mal in Folge den Sieg nach St. Hubert. Bosse bezwang in einem mitreißenden Endspiel seinen Gegner knapp aber verdient mit 15:13. Herzlichen Glückwunsch!

U8 Mädchen
Das Teilnehmerfeld der U8 Mädchen war ebenfalls so gut besetzt, dass in 4 Qualifikationsgruppen mit jeweils 4 Kindern die Teilnehmerinnen der Haupt- und Nebenrunde ermittelt wurden. Mit drei Siegen qualifizierte sich Theresa für das Viertelfinale der Hauptrunde der spielstarken Kinder. Trotz starker Leistung war leider gegen die spätere Siegerin in dieser Runde Schluss. Gut gespielt Theresa!

U8 Jungen
Felix und Johannes waren im Starterfeld der U8 Jungen gemeldet. Da Johannes noch nicht lange Tennis spielt und zudem sein erstes Turnier bestritt, musste er leider allen seinen Gegnern an diesem Tag zum Sieg gratulieren. Turniererfahrung gesammelt und dennoch eine Medaille und einen Preis mit nach Hause genommen. Weiter so Johannes! Felix zeigte in der Qualifikationsrunde sein ganzes Können und qualifizierte sich mit 2 Siegen für das Hauptfeld, wo er sich leider dem späteren Sieger im Viertelfinale geschlagen geben musste. Gut gekämpft - weiter so Felix.

Auch dank der Unterstützung unserer Jugendwartin bei den Spielen am Vormittag haben die Kinder des TUS wieder einmal bei einem Turnier Siege und mehrere gute Platzierungen einfahren können. Vielen Dank Catherine.

Im nächsten Jahr kommen die Blau-Weißen sicher wieder nach Kempen.
Karl Meuser

  • 1

Suchen