Konzept der Tennis-Jugendabteilung des TuS St. Hubert

In unserer Tennisjugend sind derzeit ca. 80 Kinder und Jugendliche, von denen fast alle am Trainingsbetrieb teilnehmen. Catherine Franz ist seit 2014 Jugendwartin und hat in Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den Trainern das Jugendkonzept weiter entwickelt. Das Trainerteam der Tennisabteilung der TuS St. Hubert wird von Simon Dörsing geleitet. Es wird durch weitere Trainer, die alle lizensiert sind bzw. langjährige Trainererfahrungen haben, ergänzt. Im Sommer 2018 sind es Thomas Hanzen, Jan-Philip Rech und Björn Brügesch. Außerdem ist die Jugendabteilung sehr daran interessiert, engagierte Jugendliche aus dem Verein den Trainerschein zu ermöglichen und in der Zukunft ins Trainerteam zu integrieren. Dies kann z.B. durch Hospitationen beim Training oder Tenniscamp erfolgen. Die Tennisabteilung des TuS St. Hubert bietet nun seit dem Sommer 2014 seinen Kindern und Jugendlichen dieses Jugendkonzept an.

Ballschule Dörsing

Der Tennisverein hat mit der Ballschule Dörsing, welche von Simon Dörsing (Diplomsportwissenschaftler und Tennis B-Trainer) 2014 gegründet worden ist, eine Kooperation. Diese beinhaltet u.a., dass im Sommer die Ballschule auf dem Tennisplatz stattfindet. Die Ballschule zielt nicht direkt auf Tennis ab sondern man versteht unter dem Begriff einer Ballschule eine vielseitige Ausbildung der Kinder rund um Bewegung und Ballsport. U.a. in Kombination mit dem Tennisschläger soll hier die Basis der koordinativen Fähigkeiten (wie z. B. die Gleichgewichts- oder Reaktionsfähigkeit) entwickelt und gefördert werden.

Die Ballschule Dörsing hat Kinder zwischen 3 und 6 Jahren als Zielgruppe. Weitere Infos und Anmeldung zur Ballschule hier.

Tennis meets Ballschule

Der Verein selbst bietet Kindern zwischen 4 und 7 Jahren eine Kombination aus Tennistraining und Ballschule (Tennis meets Ballschule) unter der Leitung des Diplomsportwissenschaftlers und DTB-B Trainers Simon Dörsing an. Hier rückt das tennisspezifische Training mehr in den Vordergrund. Die Grundausbildung rund um das Thema Ballgefühl und Koordination steht aber genauso im Mittelpunkt wie die Vermittlung von Spaß.

Für diese Zielgruppe werden, wie in den letzten Jahren bereits erfolgreich angeboten, die sogenannten "Zwergetage" in den Sommerferien durchgeführt. An drei Vormittagen können sich die Kinder unter der Anleitung der Trainer "austoben" und tennisspezifische sowie allgemeine Fähigkeiten trainieren. Nähere Informationen zu diesem Zwergecamp erhalten die Eltern über Informationszettel.

Nachdem die Kinder Erfahrungen im Bereich Tennis metts Ballschule gemacht haben, gliedert sich das Training in zwei weitere Bausteine auf. Zum einen der Baustein Funtennis, zum anderen Leistungstennis.

Funtennis

Im Bereich Funtennis stehen neben dem methodischen Erlernen der Sportart Tennis Bewegung, Spiel und Spaß im Vordergrund. Unter der Anleitung des gesamten Trainerteams (Simon Dörsing, Björn Brügesch, Jan-Philip Rech, Thomas Hanzen) wird nach einheitlichen Methoden mit den Kindern und Jugendlichen gearbeitet. Das DTB-Konzept Play and Stay wird hier zielgerichtet umgesetzt. Die Jugendabteilung besitzt in diesem Zusammenhang viele Kleinfeldnetze und entsprechende Feldbegrenzungen, sowie koordinative Hilfsmittel zum Erlernen des Tennisspiels.


 

 

 

Leistungstennis

Für unsere talentierten Kinder und Jugendlichen bietet der Verein einen weiteren Baustein an. Im Leistungstraining unter der Leitung von Simon Dörsing als Tennis-B-Trainer (übernommen von Daniel Krölls) wird systematisch an der Leistungssteigerung der Kinder und Jugendlichen gearbeitet. Die Kinder und Jugendlichen werden durch eine vereinsinterne Sichtung durch das Trainerteam unter der Leitung von Simon Dörsing für diesen Bereich ausgesucht und empfohlen.

Momentan gibt es zwei Leistungsgruppen mit insgesamt 6 Kindern im Alter zwischen 6-9 Jahren.

Ein ausgearbeitetes Leistungsheft zur Dokumentation der Trainingstermine und Turniere steht zur Verfügung. Weitere Einzelheiten werden dann mit den Kindern und deren Eltern besprochen.

Tenniscamp

Sowohl für die Kinder des Fun- als auch des Leistungsbereiches besteht die Möglichkeit an der Teilnahme des Tenniscamps in den Sommerferien. Das ganzwöchige intensive Training hat schon eine große Tradition und wurde in 2016 bereits zum 12. mal angeboten. Vier Stunden Tennis, Mittagessen, Tombola, Grillabend, Zeltübernachtung und Abschlussturnier sind die großen Säulen der tollen Woche, welche immer vom Trainerteam und Jugendabteilung organisiert wird.

Cardio-Tennis

Für spielfähige Jugendliche ab einem Alter von 14 Jahren steht der Bereich des gesundheits- und fitnessorientierten Tennistrainings (Cardio-Tennis) offen. Nähere Informationen erhält man beim Cardio-Trainer Simon Dörsing.

Medenspiele

Auch in unserer Tennisabteilung wird selbstverständlich der Wettkampfsport in Form der Medenspiele auch in der Jugend angeboten. Unsere Mannschaften reichen von den kleinsten U8-Kids bis hin zu den großen U18-Jugendlichen. Somit können die Kinder und Jugendlichen Spielpraxis sammeln und ihre im Training erlernten Schläge und allgemeinen Kenntnisse beim Spiel gegeneinander weiter verbessern. Ein Einsatz der Kinder und Jugendlichen wird ab dem Erlernen des ersten Schläge und des Zählens vorgesehen.

Konzept

Tennis im Winter

Ein weiteres großes Plus der Tennisabteilung des TuS St. Hubert ist die Nähe zur Tennishalle. Unsere Kinder und Jugendlichen spielen somit ganzjährig nahezu am selben Ort und müssen im Winter keine langen Wege auf sich nehmen.

Das gesamte Trainerteam und die Jugendabteilung wünscht allen Kindern und Jugendlichen viel Spaß und viele schöne Momente im TuS St. Hubert.


Trainer-Team (Fotos folgen)

  • Simon Dörsing, 32 Jahre

Diplomsportwissenschaftler (Schwerpunkt Training / Leistung)

DTB-B Trainerlizenz

Cardio-Trainer

Spieler der I. Herren beim TuS St. Hubert (Verbandsliga)

Bereich: Leistungstennis, Tennis meets Ballschule, Funtennis

  • Jannik Lange, 25 Jahre

studiert Musikmanagement

DTB-C Trainerlizenz

Spieler der I. Herren beim TuS St. Hubert (Verbandsliga)

Bereich: Funtennis

  • Jan-Philip Rech, 25 Jahre

studiert Wirtschaftsingenieurwesen

DTB-C Trainerlizenz

Spieler der I. Herren beim Hülser SV (Bezirksklasse A)

Bereich: Funtennis

  • Thomas Hanzen, 25 Jahre

in der Ausbildung zum staatlich geprüften Tennislehrer und der

DTB-B Trainerlizenz

DTB-C Trainerlizenz

Spieler der I. Herren beim TuS St. Hubert (Verbandsliga)

Bereich: Funtennis

  • Björn Brügesch, 32 Jahre

Lehrer im Bereich Sonderpädagogik

Spieler der I. Herren beim TuS St. Hubert (Verbandsliga)

Bereich: Funtennis