Freude, Kämpfe, Erfolge und Premieren!!

Am 8. Oktober fand die diesjährige Jugend-Clubmeisterschaft statt. 16 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 mussten eine Runde nach der anderen bestreiten, denn alle Plätze wurden ausgespielt.
Erste Premiere an diesem Tag war die Teilnahme des "U15-Willkommensteams" bestehend aus unseren diesjährigen Schnupperkindern und Kindern, die erst letztes Jahr mit dem Tennis angefangen haben. Sie mussten einen Satz spielen, das Feld war etwas kürzer als das "normale" und die grünepunkt Bälle waren dafür im Einsatz.
Alle haben ganz stark gespielt, haben fairness gezeigt, waren selbstständig und haben um jeden Punkt gekämpft! Ihr wart super!! Ich nutze hiermit nochmal die Gelegenheit, unser Trainerteam zu loben, das ein hervorragendes Tennis vermittelt und unsere Jugend nach vorne treibt. Sieger des U15 Willkommensteam ist Justus R. Herzlichen Glückwunsch.
Die "Medenspiel-erfharenen" Kinder waren auf 3 verschieden Felder und Altersklasse verteilt. Die Jüngsten U7 haben in 2 Sätze bis 15 gleich das Finale bestrieten. Keiner wollte einen Punkt schenken, es wurde beim Ballwechsel gelacht, mit Verzögerung gezählt und am Ende waren beide genauso glücklich. Sieger der U7 ist Felix St. Theresa wurde 2. aber erhielt noch, als einziges Mädchen der ganzen Clubmeisterschaft eine besondere Aufmerksamkeit bei der Siegerehrung.
Die U8 bestand aus Simon und Bosse, die aufgrund ihrer Leistung gleichzeitig U9 spielten. Das ständiges Hin und Her zwischen U9 Feld mit orangen Bälle und U8 mit roten Bälle war eine enorme Herausforderung aber beiden Kindern hat es nichts ausgemacht: Spass am Tennis ist ja stärker! Bosse ist Clubmeister der U8 geworden.


Bei den U9 hatte es schon um 10 Uhr angefangen. Das Spiel zwischen Bosse, der erst 8 in Dezember wird, und Lennart, der in Januar 10 wird und später Clubmeister wurde, war ein Spitzenspiel. Einfach unglaublich! Zuschauer waren begeistert... Erster Satz ging an Bosse, der weiterhin im 2. Satz führte, bis Lennart das Spiel umdrehte. Das Champions Tiebreak wurde schliesslich zugunsten Lennart mit 15:13 gewonnen. Tolle Leistung ihr Beiden!!
Die U18 Jungs hatten nur leider 1 Spiel, und es gewann unser Schnupperjugendlicher aus dem Jahr 2016 Kai. Herzlichen Glückwunsch.

Und zuletzt kommt die zweite Premiere des Tages: die Jugendmannschaft des Jahres wurde geehrt. Die U18 Mädchen sind zwar Tabellenführerinnen aber sie konnten aufgrund Absage des Gegners nicht alle Spiele bestreiten. Die U9 und MF Eva Sörensen mit Lennart, Justus, Klara, Oliver, Paul und Bosse erhielt damit das neu eingeführte und verdiente Wanderpokal und wurde beste Nachwuchs Mannschaft.

Am Ende gab es Pokale, Medaillen, Geschenke und T-Shirts und Urkunden, viel Applaus und viel Freude.
Schön, dass doch so viele mitgemacht haben, es war ein schöner Tag, trainiert weiterhin fleissig und allen noch einmal: herzlichen Glückwunsch!!!

Eure Jugendwartin

IMG 20171010 WA0004 Medenmannschaft des Jahres 2017

 

     

P1030938P1030935P1030936

P1030954P1030952P1030950

 

Ergebnisse:

U7: 1. Felix Stl. 2.Theresa

U8: 1.Bosse  2.Simon

U9: 1. Lennart  2. Justus E. 3.Bosse  4. Simon L.  5. Oliver   6. Paul

U15: 1. Justus  2.Marc H.  3. Pierre  4. Kai H.  5. Tim H.  6. Jonas L.

U18. 1. Kai M.  2. Dominik

Die diesjährige Kreismeisterschaft der Jugend brachte der Jugendabteilung des TuS St. Hubert gleich DREI KREISMEISTER:

der Jüngste legte noch früh am Sonntagvormittag den ersten Stein: Bosse Sörensen bei den Junioren U8 ist zum ersten Mal Kreismeister geworden.

Dann holte Elias Omsels gegen Mittag den Titel bei den Junioren U14.

Und weil gute Dinge immer drei sind, sorgte Lennart Meuser bei den Junioren U9 für das perfekte Triple-Meister.

Kinder und Eltern haben gejubelt, Trainer und Jugendabteilung freuen sich riesig und gratulieren gaaaanz herzlich!

ausführlicher Bericht hier

                     

                      Bosse Kreismeister U8                                    von links nach rechts: Elias Kreismeister U14, Lennart Kreismeister U9

                                                                                                     in Begleitung von Doppelmix Kreismeister Thomas Hanzen

bosseKM2017                   KM2017

 

 

 

Hier könnt ihr die Anmeldung herunterladen und Eurem Trainer oder mir per whatsapp zukommen lassen. Anmeldung

Rückgabe bis 15.09!!

Tenniscamp2017

Schön, super, klasse, anstrengend: Genau DAS ist die Zusammenfassung des diesjährigen TC auf der Anlage des TuS St. Hubert in der letzten Ferienwoche.
Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 45 Kindern und Jugendlichen hat sich das Trainerteam um Simon Dörsing mit Anna, Charlotte, Moritz, Jannik, Björn, Thomas und Dennis ein wunderschönes Programm ausgedacht.

An 5 Tagen mit schon fast traditionell gutem Wetter (Zitat:„leider mussten dafür die ersten 5 Wochen drunter leiden J“) wurde in 8 Gruppen unterschiedlicher Altersklassen das Spiel mit dem gelben Filzball verbessert. Während unsere Jüngsten sehr spielerisch die ersten kontrollierten Schläge ausprobierten, wurden die Leistungs-Kinder sowie die Älteren schon sehr gefordert und an ihre Leistungsgrenze gebracht, ohne dass dabei der Spaß an der Sache zu kurz kam. Weitere Highlights gab es durch das Showtraining der 1. Herren am Dienstag, das „Trainer gegen Kinder-Fußball-Spiel“ (Endstand 4:4) und das Konditionstraining von Dennis. Die Kinder zeigten in dieser Woche, dass sie einen riesen Spaß am Tennisspiel und am Miteinander hatten, was das Camp insgesamt zu einem ganz tollen Erlebnis machte.

Selbstverständlich gab es in diesem Jahr auch wieder unsern traditionellen Grillabend mit Zeltübernachtung auf der Anlage am Donnerstagabend. Beim entspannten Grillen fand unsere begehrte Tombola statt. Dank einer Rekord-Sponsorenzahl (Tölke und Fischer, Nappo & Moritz, Textildruck Högel, Eiscafe Cortina, Ene meine Muh Spielwaren, Moses Verlag, D. Frühauf, Damiano und Annalisa, Planet Sports Krefeld, KSB Viersen, Förderverein Spatzennest Kempen) wurden viele wunderschöne Preise gespendet und die Jugendabteilung konnte damit, zusammen mit privaten Spenden, fast 500 Euro einnehmen. Wir werden damit einen größeren Ausflug planen und freuen uns jetzt schon darauf.

Parallel zum Grillabend konnten die Kinder bis in die Dunkelheit noch auf der Hüpfburg (vielen Dank an Christian und Karl für den Transport) ihre Sprungkraft trainieren. Bis spät in die Nacht spielten viele Kinder und Trainer, die noch nicht genug vom Tennisspiel hatten, auf unseren drei Flutlichtplätzen. Abschluss des Camps war dann nach einem ausgiebigen Frühstück das Turnier, bei dem alle Kinder und Jugendlichen ihre neu erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Bei der Siegerehrung ging kein Kind mit leeren Händen nach Hause (Bild zur Erinnerung, Preise,…).

Herzlichen Dank an allen Mitgliedern, Sponsoren und privaten Spendern. 
Ein besonderer Dank geht auch an Damiano und sein Team für die tolle italienische Bewirtung während der ganzen Woche. 
Die Jugendabteilung bedankt sich beim Trainerteam insbesondere bei Simon für sein Engagement und die große Organisation die dahinter steckt. 

Wir freuen uns schon jetzt riesig auf das nächste Jahr…

Die Clubmeisterschaft für Erfahrene und alle noch-nicht-Erfahrene Kinder und Jugendliche. Preise für alle, Wanderpokal für Jugendmannschaft des Jahres.  Details hier

Eltern-Kind-Fun Turnier mit Sichtung für den Leistungskader am 7.Oktober. Details hier

Anmeldungen am Jugendbrett bis 20.9 für die Clubmeisterschaft und bis zum 29.9 für das EKF Turnier.

 

Am ersten Septemberwochenende fand zum 23. Mal der über die Krefelder Stadtgrenzen hinaus bekannte Borgi-Cup statt. An dem stets gut besuchten Turnier haben in diesem Jahr auch 2 unserer Tennisnachwuchsspieler des TUS St. Hubert teilgenommen. Bosse Sörensen und Lennart Meuser reisten mit großen Erwartungen an und wurden am Ende für Ihren Einsatz belohnt.

Beide konnten sich in ihrer Altersklasse 2008/2009 mit rd. 40 Teilnehmern jeweils souverän in der Qualifikation der 4’er Gruppe am Freitag durchsetzen und zogen in die Hauptrunde des 2. Spieltags am Sonntag ein. Nach einem Tag Pause waren Bosse und Lennart auch hier erfolgreich und zogen gegen starke Konkurrenten trotz je einer Niederlage mit Leidenschaft, Geschick und Einsatz in die KO-Runde ein. Insbesondere für Bosse ein riesen Erfolg, da er im Teilnehmerfeld der Hauptrunde zu den Jüngsten gehört.

Im Viertelfinale musste Bosse sich dann dem späteren Sieger des Borgi-Cups und aktuellen Bezirksmeister nach zähem Kampf geschlagen geben. Toll gekämpft Bosse – weiter so !

Lennart erwischte einen besseren Start in die KO-Runde und bezwang seinen Gegner aus St. Tönis im Viertelfinale souverän. Im Halbfinale war dann Endstation, da sein Gegner nahezu jeden Ball zurückgebracht hat. Der Spielplan sah allerdings vor, dass es ein Spiel um den dritten Platz geben sollte. Hier konnte Lennart sich doch noch seinen Wunsch nach einem Pokal erfüllen und bezwang in einem von Taktik geprägten Spiel seinen Gegner vom CHTC Krefeld sicher. Dritter - Yeepiiiii !!!

Ein dickes Dankeschön geht an den Trainer, Simon Dörsing, der „seine Jungs“ am Finaltag vor Ort unterstützt hat. Ebenfalls bedanken sich Bosse, Lennart und die Eltern ganz herzlich bei Catherine Franz für die Teilnahme an der spontanen Feier am Sonntagabend im Club und die leckere Pizza.

Der Borgi-Cup 2017 war eine Reise wert – nächstes Jahr wieder.

Karl Meuser

Borgi Cup 2017 Lenni Catherine Bosse