medenspielplan

Gelungener Saisonauftakt

Am 1. Spieltag hatten wir die Damen des ESV Wuppertal zu Gast. Wegen des schlechten Wetters konnten nur die ersten 3 Einzel begonnen werden. Unser Neuzugang Uschi Neumann (6) konnte ihr Match noch vor dem Abbruch beenden. Sie gab einen souveränen Einstand mit 6:1, 6:2. Karin (2) hatte nach nervösem Beginn den 1. Satz verloren, den 2. aber mit 6:0 sicher nach Hause geholt, als der Regen ihr einen Strich durch die Rechnung machte. Der CT musste auf Sonntagnachmittag vertagt werden und ging mit 7:10 verloren. Auch Franziska (4) hatte den 1. Satz abgegeben, ging aber mit einer 2:0-Führung in den 2. Tag. Sie konnte ihre Aufholjagd fortsetzen und gewann im CT den 2. Punkt für St. Hubert (4:6, 6:3, 10:8).

Anne (1) unterlag in der 2. Runde ihrer erwartet starken Gegnerin mit 5:7 und 1:6. Auch Kika (3) geriet zunächst in Rückstand. Als sie im 2. Satz deutlich vorne lag, drehte die sicher spielende Wuppertalerin wieder auf und schaffte es in den Tiebreak. Leidenschaftlich erkämpfte sich Kika nach dem 2. Satz auch den CT (3:6,7:6, 10:6) und holte den so wichtigen 3. Punkt nach St. Hubert. Eine Partie war ohne Spiel an die Gäste gegangen.

Auch die Doppel sorgten wieder für Hochspannung. Doppel 1 mit Anne und Karin gewann sicher mit 6:0, 6:1. Franziska und Ersatzspielerin Renate hatten es im 2. Doppel mit der starken Nr. 1 der Gäste zu tun, dennoch unterlagen sie nur knapp mit 3:6 und 6:7. Beim Stand von 4:4 musste jetzt Doppel 3 gewonnen werden. Allerdings hatten Kika und Uschi den 1. Satz verloren. Mit Erfolg stellten sie ihr Spiel um und sicherten sich den 2. Satz mit 6:0. Der alles entscheidende 4. CT des Tages ging mit 10:7 nach St. Hubert.

So darf es weitergehen …

 

 

 

Deutlicher Sieg gegen GW Stadtwald

Am 2. Spieltag der Saison ging's mit berechtigten Hoffnungen in den Essener Stadtwald.

In der 1. Runde bekam unsere Zuversicht einen kleinen Dämpfer. Karin und Uschi gaben ihr Einzel im CT mit 5:10 bzw. 8:10 ab, nur Franziska gewann mit 6:1, 6:2. Im 2. Durchgang konnten alle Einzel ohne Satzverlust gewonnen werden (Sylvia 6:3,6:4; Kika 6:2,6:3; Anne 6:2,7:5).

So ging es in den Doppeln weiter. Wieder ohne Satzverlust sicherten wir uns 3 Punkte (Anne/Karin 6:1,6:1; Kika/Franzisa 6:3,6:2; Sylvia/Uschi 7:5,6:4). 

Der 7:2 Sieg brachte uns an die Tabellenspitze in der 2. VL.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.