medenspielplan

Herren 30 starten mit einem 4:2 Heimsieg ins neue Jahr 

Am Samstag waren die ebenfalls noch ungeschlagenen Gäste aus Bovert zu Gast.
Ziel war es weiterhin ungeschlagen zu bleiben und einen wichtigen Sieg einzufahren.
 
An der Spitzenposition hatte Bart de Gier wenig Mühe mit Jan Peter Hirt, Bart konnte sein Match deutlich mit 6:1 6:2 gewinnen.
Auch Jeroen ließ gegen Steffen Skopp nichts anbrennen und gewann mit einer guten Leistung 6:2 6:3.
Bastian Cornelius musste an Position 3 gegen Tobias Baumeister deutlich härter kämpfen, aber am Ende konnte Bastian sich in einem teilweise sehr guten Match im CT mit 6:4 4:6 10:7 durchsetzen.
Ebenfalls in einer sehr engen Partie, musste sich Thomas Mühlinghaus im CT gegen Sebastian Keilholz mit 7:6 3:6 5:10 geschlagen geben.
Nach den Einzeln lagen wir mit 3:1 in Führung und somit hatten wir auch schon einen Punkt sicher.
Fast schon Standesgemäß wurden die Doppel nicht mehr gespielt und mit 1:1 aufgeteilt.
Mit dem wichtigen 4:2 Heimsieg bleiben wir weiter ungeschlagen Tabellenführer und treffen am 16.02. auf den Ratinger TC.
Das nächste und letzte Heimspiel findet am 23.02. um 18 Uhr gegen den Gladbacher HTC statt.
 
Bis dahin, die 30er

 

https://rp-online.de/nrw/staedte/kempen/st-huberts-herren-30-gehen-als-spitzenreiter-der-tennis-niederrheinliga-ins-neue-jahr_aid-3503320

Die Erfolgsserie der Herren 30 geht weiter

Auch der amtierende Niederrheinmeister aus Wuppertal Elberfeld, konnte uns im dritten Spiel der Wintersaison nicht bezwingen.
 
Das Spitzeneinzel zwischen Bart de Gier und Matthias Schramm hielt was es versprach. Beide Spieler dominierten in ihren jeweiligen Aufschlagspielen bei teils hochklassigen Ballwechseln. Jeweils in der Mitte beider Sätze gelang Bart de Gier jeweils ein Break, welche auch am Ende zum 6:4/6:3 Sieg entscheidend waren.
An Position zwei hatte Jeroen van der Ven von einer Erkältung geplagt erhebliche Mühe mit dem stark spielenden Andrew Lux. Nach 5:2 ging es im ersten Satz noch in den Tiebreak. Hier stellte van der Ven die Weichen auf Sieg und machte mit einem frühen Break im zweiten Satz mit 7:6/6:4 alles klar. 
An der dritten Position konnte Bastian Cornelius ohne Spiel den Sieg für uns einfahren, da sein Gegner verletzungsbedingt nicht antreten konnte.
An Position vier spielte nach mehrwöchiger Verletzungspause erstmals diesen Winter Thomas Mühlinghaus für den erkrankten Christof Wolf. Zu Anfang machte sich die fehlende Matchpraxis bemerkbar und der erste Satz ging mit 2:6 verloren. Mit zunehmender Spieldauer steigerte sich Mühlinghaus immer weiter gegen einen passiver agierenden Martin Michalek. Nach einem 7:5 im zweiten Satz hieß es dann im CT 13:11 für Thomas Mühlinghaus nach einem wahren auf und ab und Matchbällen auf beiden Seiten.
Nach einem völlig unerwarteten 4:0 aus den Einzeln, wurde auf die Austragung der Doppel verzichtet und jeweils mit 1:1 aufgeteilt.
Am Ende stand ein überraschendes 5:1 auf dem Spielbericht und die vierwöchige Winterpause lässt sich mit drei Siegen aus drei Spielen entsprechend positiv angehen.
Damit können wir von einem gelungenen und mannschaftlich geschlossenen Saisonstart sprechen.
Am 19.01.2019 treffen wir um 18 Uhr im Heimspiel auf die ebenfalls noch ungeschlagenen Gäste aus Bovert. 
 
Bis dahin wünschen wir euch ein schönes Weihnachtsfest und kommt gut ins neue Jahr.
 

https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/sport/tus-st-hubert-herren-30-stehen-an-der-spitze_aid-34889409

Herren 30 gewinnen 4:2 bei Waldhof Bottrop
 
Auch das erste Auswärtsspiel in der noch jungen Wintersaison, konnten unsere 30er beim TC Waldhof Bottrop erfolgreich gestalten und mit 4:2 gewinnen.
 
Jojo konnte mit einer richtig starken Leistung seine Partie an Position 2 gewinnen und uns durch ein 6:3 6:0 Sieg in Führung bringen.
In einem hochklassigen Spiel, musste sich Christof einem ehemaligen Bundesligaspieler im CT geschlagen geben.
Nach gut 2:15 Stunden wurde dann der entscheidende Matchball beim Stande von 5:7 6:4 5:10 verwandelt und Waldhof konnte das Spiel ausgleichen.
An der Spitzenposition musste Bart auf dem langsamen Hartplatz richtig kämpfen und stellenweise sein bestes Tennis aufweisen.
Sein Gegner konnte die Begegnung lange offen halten, aber am Ende konnte Bart die wichtigen Punkte für sich entscheiden und mit 6:4 6:3 gewinnen.
Die letzte Paarung am gestrigen Abend bestritt Bastian gegen einen sehr aufschlagstarken Gegner.
Mit 6:4 3:6 10:7 konnte Bastian sich im CT durchsetzen und uns in einem sehr spannenden Spiel mit 3:1 in Führung bringen.
Fast schon standesgemäß wurden die Doppel nicht gespielt und mit 1:1 aufgeteilt.
So das wir am Ende des Spieltags mit einem 4:2 Auswärtssieg im Gepäck zufrieden nach Hause fuhren und einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht haben.
Mit zwei Siegen zum Auftakt in der Niederrheinliga können wir mehr als zufrieden sein und nächste Woche entspannt zum schweren Auswärtsspiel nach Wuppertal reisen.
 
Bis dahin, eure 30er
 

Herren 30 starten mit einem 4:2 Heimsieg in die neue Wintersaison

Am Samstag begann für unsere Herren 30 im Heimspiel gegen den TC Lennep die neue Wintersaison in der höchsten Spielklasse.
 
Besser hätte der Auftakt in der Niederrheinliga für uns nicht laufen können.
Bereits nach der ersten Runde brachte Jojo und Christof uns mit 2:0 in Führung.
Jojo behielt an Position 2 in einem engen Spiel die Nerven und konnte mit 6:4 3:6 10:6 im CT gewinnen.
Beim Christof verlief die Partie deutlich entspannter, er konnte in den wichtigen Situationen des Matches immer die Punkte für sich entscheiden und brachte uns mit einem ungefährdeten 6:2 6:2 Sieg mit 2:0 in Führung.
An der Spitzenposition konnte Bart wieder mit teilweise hochklassigen Tennis die Zuschauer begeistern und gewann recht deutlich mit 6:2 6:4.
Bastian konnte im ersten Satz seine Breakchancen beim Stande von 4:4 nicht nutzen und so musste er sich am Ende einem sehr starken Gegner mit 4:6 0:6 geschlagen geben.
Die Doppel wurden beim Spielstand von 3:1 nicht mehr gespielt und mit 1:1 gewertet.
Am Ende des 1. Spieltag können wir mit einem 4:2 Heimsieg recht zufrieden sein und die kommenden schwierigen Aufgaben in der Niederrheinliga entspannt angehen.
 
Die Nächsten Spiele werden in der 7er Gruppe nicht leichter, den mit dem TC Waldhof Bottrop, dem Ratinger TC und dem Gladbacher HTC, sind gleich drei Teams vertreten, die im Sommer in der Regionalliga aktiv sind.
Am 01.12.2018 sind wir in Bottrop zu Gast und am 08.12.2018 in Elberfeld.
Das nächste Heimspiel findet erst im neuen Jahr statt, da ist am 19.01.2019 der TC Bovert in unserer Halle zu Gast.
 
Bis dahin wünschen wir allen aktiven eine erfolgreiche Wintersaison.
 

Herren 30 steigen in die Niederrheinliga auf 


Durch einen 6:3 Erfolg bei den bisher auch noch ungeschlagenen Langenfelder TC, konnten sich unsere Herren 30 am letzten Spieltag den Aufstieg in die Niederrheinliga sichern.

Mit diesem Aufstieg ist dem TuS St. Hubert ein noch nicht dagewesener Erfolg in der Vereinsgeschichte gelungen und dürfen nun zum ersten mal eine Mannschaft in der nächsten Saison für die Niederrheinliga melden.

Die Spiele verliefen teils deutlich, aber auch einige enge und spannende Matches waren dabei.
Jojo gewann mal wieder in Rekordzeit an Position 2 mit 6:0 6:0, einfach unglaublich wie klar er in dieser Saison seine Partien für sich entscheiden konnte.
Thomas musste an der vierten Position gegen einen starken Gegner etwas mehr arbeiten und konnte das Spiel mit 6:4 7:5 gewinnen. Wobei Thomas im zweiten Satz schon mit 1:4 hinten lag, konnte er seine kämpferische Stärke ausspielen und den Satz noch drehen.
Dirk hatte es an 5 mit einem starken Gegner zu tun, leider fand er über das gesamte Match nicht in die Partie und musste sich klar mit 0:6 0:6 geschlagen geben.
Bart hatte dagegen in dem Spitzeneinzel wenig Mühe und gewann das Spiel glatt mit 6:0 6:0.
An der Position 6 gewann Frank einen ganz entscheidenden Punkt und konnte das enge und spannende Spiel im Match-Tiebreak mit 7:6 1:6 12:10 für sich entscheiden.
Im letzten Einzel, sorgte Bastian dann mit seinem 6:4 6:4 Sieg für die Vorentscheidung und somit war der Jubel groß und der Aufstieg in trockenen Tüchern.
Mit einer 5:1 Führung im Rücken, wurden die Doppel nicht mehr gespielt und mit 1:2 gewertet, so dass am Ende des Spiels ein 6:3 für St. Hubert steht.

So fuhren wir dann glücklich und zufrieden mit dem Aufstieg im Gepäck Richtung St. Hubert zurück, wo wir die Erfolgreiche Saison mit dem ein oder anderen Kaltgetränk ausklingen ließen.

Das Team um Bart de Gier

5

4

https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/sport/kfc-uerdingen/st-huberter-herren-30-aufgestiegen_aid-23882729

Bis dahin, Eure Herren 30

Herren 30 gewinnen beim Tabellenführer 

Durch einem 8:1 Sieg beim TC Hösel, können sich unsere Herren 30 nächste Woche auf ein spannendes Aufstiegsspiel bei den auch noch ungeschlagenen Freunden aus Langenfeld freuen.
 
Dank der Unterstützung unserer 1. Herren, konnten wir mit Simon und Christof noch einmal unser Team verstärken.
Die erste Runde begann mit Jojo an Position 2 wieder richtig stark und er gewann sein Einzel mit einem klaren 6:1 6:1 Sieg.
Simon hätte sich auch keinen besseren Einstand bei den Herren 30 vorstellen können.
Er konnte sich souverän an Position 4 mit 6:1 6:4 durchsetzen und machte ein klasse Debüt für die 30er.
Den Punkt an der hinteren Position konnten wir kampflos einfahren, da sich der gegnerische Spieler an der Schulter verletzt hatte und nicht antreten konnte.
Bart konnte sich an der Spitzenposition wieder auf seine starke Form verlassen und bewies vor allem in den Schlüsselszenen des Matches seine mentale Stärke. Am Ende gewann er mit 6:2 7:5 und brachte uns mit 4:0 in Führung.
Bastian musste sich bei sommerlichen Temperaturen und leichten Magen Beschwerden einen guten Gegner mit 6:2 4:6 6:10 geschlagen geben.
Die zweite Verstärkung unserer 1. Herren konnte sein Spiel im Eilverfahren mit 6:0 6:0 gewinnen und damit brachte Christof uns uneinholbar mit 5:1 in Führung.
Vielen Dank noch einmal für eure Unterstützung beim Tabellenführer.
Bei herrlichem Tenniswetter wurden die beiden möglichen Doppel auch noch gespielt und souverän gewonnen.
Bart/ Simon gewannen Doppel 1 mit 7:5 6:3.
Doppel 2 wurde von Jojo/ Dirk mit 6:4 6:1 gewonnen.
Nächste Woche kommt es dann in Langenfeld zum direkten aufeinandertreffen der beiden noch ungeschlagenen Mannschaften und somit auch zum Aufstiegsspiel in die Niederrheinliga.
 
Also bis dahin Daumen drücken und mitfiebern.
 
Die 30er
 
Herren 30 weiter auf Erfolgskurs 

Durch einen 8:1 Heimsieg gegen ETB Essen, können sich die Herren 30 weiter in der Spitzengruppe der 1. Verbandsliga festsetzen.

Die erste Runde hatte es ganz schön eilig und so begann Jojo auch sein Spiel.
Denn in nur 40 Minuten gewann Jojo an Position 2 sein Einzel mit 6:0 6:1.
Thomas brauchte für sein Match etwas mehr Zeit, aber das Ergebnis war mit 6:1 6:0 ähnlich deutlich.
Frank machte an Position 6 ebenfalls ein gutes Spiel und konnte mit 6:1 6:4 gewinnen.
In der zweiten Runde konnte Bart das Spitzenspiel an Position 1 mit 6:3 6:3 für sich entscheiden und St. Hubert mit 4:0 in Führung bringen.
Bastian hatte an Position 3 wenig Mühe mit seinem Gegner und gewann mit 6:2 6:0 recht deutlich.
Einzig Dirk musste in seinem Match etwas länger kämpfen, eher er sich seinem Gegner mit 6:4 4:6 4:10 geschlagen geben musste.
Mit einer 5:1 Führung war der 4. Sieg im 4. Spiel schon nach den Einzeln in trockenen Tüchern.
Die Doppel wurden seitens Essen nicht mehr gespielt und mit 3:0 für uns gewertet.
Am Ende des Tages stand ein klarer 8:1 Sieg auf dem Spielbericht und die Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Niederrheinliga bleiben weiterhin bestehen.
Nächste Woche geht es zum Tabellenführer nach Hösel, die aber schon ein Spiel mehr absolviert haben und seit gestern auch eine Niederlage zu verbuchen haben.

Bis dahin, Eure 30er

9:0 Heimsieg gegen Essen Frohnhausen

Nach einer 5 Wöchigen Spielpause, starten die Herren 30 jetzt zum 2. Spieltag mal so richtig durch.
Zu Gast hatten wir auf unserer Anlage die 1. Mannschaft aus Essen Frohnhausen.
Beide Mannschaften traten bei besten Wetterbedingungen in Bestbesetzung an, was uns schöne und spannende Spiele bescheren sollte.
Die erste Runde verlief dann überraschenderweise doch recht deutlich für uns.
Jojo, Thomas und Frank konnten ihre Einzel gewinnen und uns mit 3:0 in Führung bringen. 
Die zweite Runde legte mit drei sehr klaren Siegen von Bart, Basti und Dirk nach und brachte uns mit 6:0 uneinholbar in Führung. 
Die Doppel wurden nicht mehr gespielt und mit 3:0 für uns gewertet.
Am Ende des Tages stand ein klarer 9:0 Sieg auf dem Spielberichtsbogen und der zweite Sieg in trockenen Tüchern.
Nächste Woche sind wir in Ratingen beim Lintorfer TC zu Gast und würden dann gerne einen weiteren Sieg einfahren.

Die 30er

Herren 30 starten mit einem 7:2 Auftaktsieg in die neue Saison.

Am Samstag stand das erste Heimspiel bei Sommerlichen Temperaturen gegen BW Flüren auf dem Spielplan.

Mit zwei recht deutlichen Siegen, brachte Jojo und Thomas uns schnell mit 2:0 in Führung.
Etwas härter musste dagegen Oliver Högel kämpfen, der seinen Bruder verletzungsbedingt vertreten musste.
Oliver konnte sich in einem sehr spannenden Match am Ende mit 7:6 2:6 10:8 durchsetzen und seine Erfahrung ausspielen.
Vielen Dank nochmals für deinen kurzfristigen Einsatz bei den 30ern.
Mit einer 3:0 Führung im Rücken, konnte die zweite Runde dann relativ entspannt starten.
Bart konnte wieder einmal seine Klasse ausspielen und gewann an der Spitzenposition gegen seinen Niederländischen Landsmann recht deutlich mit 6:2 6:1.
Bastian bekam es an Position 3 ebenfalls mit einem Niederländer zu tun und konnte sich mit 7:5 6:3 durchsetzen.
An Position 5 konnte Dirk ebenfalls gewinnen und brachte mit seinem 7:5 6:0 Sieg die St. Huberter uneinholbar mit 6:0 in Führung.
Die Doppel wurden dann bei perfekten Wetterbedingungen auch noch gespielt.
Bart und Jojo konnten ihr Doppel 1 mit 6:4 6:2 gewinnen.
Im zweiten Doppel mussten sich Thomas und Dirk, gegen die beiden Niederländer mit 6:3 5:7 4:10 geschlagen geben.
Das dritte Doppel konnte leider nicht gespielt werden und mussten wir leider abgeben.
Am Ende des 1. Spieltag, können wir mit dem 7:2 Heimsieg schon recht zufrieden sein und die kommenden Aufgaben in der 1. Verbandsliga entspannt angehen.

Das nächste Heimspiel findet am 09.06. gegen Essen Frohnhausen statt.

Bis dahin Eure Herren 30

 

Herren 30 beenden die Wintersaison mit einem 4:2 Sieg und steigen in die Niederrheinliga auf.

Zum letzten Medenspiel in der Wintersaison hatten wir die Sportfreunde aus Bottrop zu Gast.
In der ersten Runde gewann Bastian an Position 2 mit 7:5 6:2 und brachte uns mit einer überzeugenden Leistung in Front.
Dirk musste sich nach einer 5:2 Führung im ersten Satz, seinem Gegner doch noch mit 6:7 2:6 geschlagen geben.
Die zweite Runde konnte mit deutlichen Siegen von Bart 6:1 6:1 und Thomas 6:2 6:3 überzeugen, somit stand es nach den Einzeln 3:1 für St.Hubert.
Die Doppel wurden nicht mehr gespielt und mit 1:1 gewertet.
Mit dem heutigen 4:2 Heimsieg können wir die Wintersaison als Tabellenführer beenden und schlagen dann im nächsten Winter in der Niederrheinliga auf.

Eure Herren 30

Herren 30 gewinnen Aufstiegsspiel mit 5:1

Auch im direkten Duell um Platz 1, konnten uns die Langenfelder keine Steine in den Weg legen und somit stand am Ende des Abends der St.Huberter Aufstieg in die Niederrheinliga fest.

Den Grundstein zum heutigen Erfolg legten schon die beiden ersten Einzel.
Jeroen gewann mit einer richtig starken Leistung gegen Ufug Altug deutlich mit 6:0 6:2.
Thomas konnte sein Spiel ebenfalls klar mit 6:3 6:2 gegen Stefan Jommersbach gewinnen.
In der 2. Runde zeigte Bart im Spitzenspiel absolut keinen Schwachpunkt und setzte sich souverän mit 6:0 6:1 gegen Mathieu Reve durch.
Christof ließ seinen Gegner ebenfalls keine Chance und gewann sein Match gegen Josh Diego mit 6:3 6:4.
Die anschließenden Doppel wurden nicht mehr gespielt und mit 1:1 gewertet.

Am Ende des Tages stand ein klares 5:1 auf dem Spielberichtsbogen und der Aufstieg in die Niederrheinliga war perfekt.

Zum letzten Spieltag in der Wintersaison, treffen wir in zwei Wochen im Heimspiel auf die Sportfreunde aus Bottrop.

Bis dahin, Eure Herren 30.

Herren 30 mit dem 3.Sieg im 3.Spiel

Die Herren 30 des TuS St. Hubert zeigen sich in der Wintersaison weiter in blendender Spiellaune und setzten sich gegen den Nachbarn aus Schiefbahn deutlich mit 6:0 durch.
 
Unsere Gäste aus Schiefbahn konnten leider nur mit 3 Spielern antreten und somit lösten die Herren 30 Ihre Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten souverän.
 
Mit drei klaren Einzelsiegen von Jojo, Bastian und Christof war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen. Die anschließenden Doppel wurden nicht mehr gespielt und für St.Hubert gewertet.
 
Durch den 6:0 Heimsieg, können wir das Jahr als Tabellenführer in der 1. Verbandsliga ausklingen lassen und uns in der Spielpause auf das anstehende Aufstiegsspiel am 20.01.2018 beim Langenfelder TC vorbereiten.
 
In diesem Sinne, wünschen wir euch allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und kommt gesund ins neue Jahr.
 
Bis dahin, Eure 30er
 
Vorbericht zum 3. Spieltag aus der RP
 
 Herren 30 schlagen den TC Kaiserswerth mit 5:1
 
Auch der 2. Spieltag der Winterrunde wurde erfolgreich absolviert und mit einem 5:1 Heimsieg gegen den TC Kaiserswerth beendet.
 
Mit drei recht souveränen Einzelsiegen, brachte Bart, Jeroen und Thomas die St.Huberter in Front und sorgten so schon für eine komfortable 3:0 Führung. Christof musste sich gegen einen starken und erfahrenen Gegner mit 6:2 5:7 6:10 im Champions Tiebreak geschlagen geben.
Die Doppel wurden seitens Kaiserswerth nicht mehr gespielt und somit für uns gewertet.
Mit den beiden Auftaktsiegen können wir sehr zufrieden sein und von einem gelungenen Saisonstart sprechen.

Am kommenden Sonntag findet ab 11 Uhr das nächste Heimspiel der Herren 30 statt, zu Gast ist dann der TC Schiefbahn.

Herren 30 starten mit Sieg in die Wintersaison.

Durch einen 6:0 Auswärtssieg gegen den TC Hösel, feierten die Herren 30 einen gelungenen Auftakt in die Wintersaison.

Den ersten Punkt konnte Jeroen an Position 2 mit einem 6:4 6:2 Sieg für die St. Huberter einfahren.
Das zweite Einzel konnte unser Neuzugang Christof Wolf in einem teilweise sehr hochklassigen und spannenden Spiel mit 6:3 6:7 10:7 für sich entscheiden.
Somit ist sein Einstand bei den 30ern mehr als geglückt und damit brachte er St. Hubert mit 2:0 in Führung.

Die zweite Runde konnte jetzt mit Bart und Bastian befreit aufspielen und schon für eine Vorentscheidung sorgen.
An der Spitzenposition konnte Bart souverän mit 6:1 6:4 gewinnen und ließ ab und an mal wieder seine spielerische Klasse aufblitzen.
Den entscheidenden 4. Punkt, konnte Bastian an Position 3 mit einem soliden 6:3 6:4 Sieg für uns holen und damit war der erste Sieg in trockenen Tüchern.
Ein Doppel wurde von seitens Hösel abgegeben und das zweite Doppel konnte Bart und Thomas mit 6:3 6:3 ebenfalls gewinnen.
Mit einem 6:0 Auftaktsieg beim TC Hösel, fuhren wir zufrieden wieder in Richtung Heimat.

Am kommenden Samstag, findet um 18 Uhr in St.Hubert das erste Heimspiel in der 1. VL gegen den TC Kaiserswerth statt.
Wir hoffen den ein oder anderen mit schönen und erfolgreichen spielen begeistern zu können.

Bis dahin, Eure 30er.

Der TVN Berichtet über den Aufstieg der Herren 30.

 
1. Herren 30 beenden die Medensaison mit einem weiteren 9:0 Sieg.

Beim letzten Medenspiel der Saison, ging es zum zweitplatzierten nach Düsseldorf Wersten.
Auch in diesem Spiel wollten die Herren 30 ihre weiße Weste behalten und traten somit in Bestbesetzung an.
Mit einer beeindruckenden Leistung besiegten die St. Huberter den Tabellenzweiten Düsseldorf Wersten mit 9:0.
Noch beeindruckender ist aber nun die makellose Bilanz von 5 Spielen, 5 Siegen, 45:0 Matchpunkte und 90:1 Sätze.
Das hat es wahrscheinlich in den letzten Jahren noch nie beim TVN gegeben, dass eine Mannschaft ohne nur einen Matchpunkt abzugeben die Medensaison beendet.

So fand eine imponierende Saison der Herren 30 über die gesamte Spielzeit gesehen einen würdigen Abschluss.
Damit schlägt die 1. Herren 30 im nächsten Jahr in der 1. Verbandsliga auf und will da ebenfalls für reichlich Furore sorgen.

Bis dahin, Eure Herren 30.
 
 
1. Herren 30 machen Aufstieg perfekt.

Die neuformierte Herren 30 schaffen nach einem weiteren 9:0 Sieg gegen den TK Oberhausen den Sprung in die 1. Verbandsliga.

In der ersten Runde gewannen Jeroen, Thomas und Frank jeweils ihre Einzel und so wurde schon früh der Grundstein für den ersten Aufstieg der Sommersaison 2017 gelegt.
Die zweite Runde konnte mit siegen von Bart, Bastian und Dirk nachlegen und somit war der 4. Sieg im 4. Spiel in trockenen Tüchern.
Die Doppel wurden bei wieder einmal strahlendem Sonnenschein auch noch gespielt und ebenfalls gewonnen.

Im Anschluss konnten wir dann die frisch gedruckten Shirts, die uns von Textildruck Högel zur Verfügung gestellt wurden überstreifen und den Abend mit dem ein oder anderen Kaltgetränk ausklingen lassen.
Vielen Dank dafür Frank.

Eure Herren 30

Aufstieg

19126238 1576392955705248 1143355261 o

1. Herren 30 weiter auf Erfolgskurs.

Auch der 3.Spieltag wurde erfolgreich gestaltet und konnte mit 9:0 beim TC Benrath gewonnen werden.

Bei strahlendem Sonnenschein schlugen unsere Herren 30 am Samstag in Düsseldorf beim TC Benrath auf und konnten mal wieder überzeugen. Nach einseitigen Einzeln und deutlichen Doppeln, stand wieder unser Standardergebniss von 9:0 auf dem Spielberichtsbogen.

Da unser Mitkonkurrent aus D'dorf Wersten am Wochenende Punkte liegen ließ, kann schon beim nächsten Heimspiel eine Vorentscheidung um den Aufstieg fallen. Unsere 30er führen nach 3 Spieltagen, die Tabelle in der 2. Verbandsliga an und haben mit 3:0 Punkten, 27:0 Matchpunkten und 54:0 Sätzen, schon einen komfortablen Vorsprung auf die Konkurrenz.

Das nächste Heimspiel der Herren 30 findet am Samstag den 10.06.17 gegen Oberhausen statt.

Eure Herren 30

 

1. Herren 30 im neuen Vereinsdress:

Ein ganz besonderer Dank gilt auch unseren ehemaligen Mannschaftskollegen Jörg Schmidt, der uns mit seiner Fa. Geister GmbH ein neues Outfit zur Verfügung stellen konnte.

Von links, nach rechts: Bart de Gier, Frank Högel, Rudi Schumacher, Thomas Mühlinghaus, Heiko Osthaus, Bastian Cornelius, Jeroen van der Ven, Dirk Friemel.

Mannschaftsfoto

Geister

1. Herren 30 mit gelungener Heimpremiere.

Für unsere Herren 30 stand am Wochenende das erste Heimspiel gegen den Viersener THC auf dem Plan.

Nachdem siegreichen Auswärtsspiel, sollte auch das Nachbarschaftsduell gegen Viersen gewonnen werden.
Mit einem makellosen und wieder überzeugenden 9:0 Sieg, konnte sich unser Team somit die Tabellenführung in der 2. Verbandsliga sichern und hoffentlich auch so schnell nicht mehr hergeben.
Am kommenden Wochenende müssen unsere 30er in Düsseldorf beim TC Benrath antreten.
 
Eure 30er

  

Herren 30 gewinnen beim Wiescheider TC.

Die neuformierte Herren 30 Mannschaft feierte am 1.Spieltag gleich einen furiosen 9:0 Auswärtssieg in Langenfeld beim Wiescheider TC.


Durch überzeugende Leistungen in der ersten Runde von Jeroen, Thomas und Frank, wurden die Weichen schon früh in Richtung Sieg gestellt.
Die zweite Runde legte mit siegen von Bart, Bastian und Dirk nach und so stand es nach den Einzeln 6:0 für St.Hubert.
Die Doppel wurden bei strahlendem Sonnenschein auch noch gespielt und ebenfalls deutlich gewonnen.
So fuhren wir Glücklich und zufrieden mit einem 9:0 Auswärtssieg im Gepäck wieder in Richtung Heimat.

Das erste Heimspiel der Herren 30 findet am Samstag den 20.05.17 gegen Viersen statt.
Wir würden uns über reichlich Zuschauer auf unserer Anlage freuen.

Eure Herren 30